Die großen Drogerie Geheimnisse.

, , Keine Kommentare
Lady's, aufgepasst: die großen Drogerie Geheimnisse.
Wer von euch gestern auch Akte 20.12 gesehen hat, weiß wovon ich euch heute berichten möchte.

Es gab dazu eine Reportage, mit kleinen aber interessanten Tipps,
die ich euch nicht vorenthalten möchte:
 

  1. Probiergrößen im Eingangsbereich:
    Preise vergleichen! Zweck dieser Größen ist es, Kunden anzulocken.
    Aber diese kleinen Probiergrößen sind meistens 3 bis 5 mal teurer als das Normalprodukt.
     
  2. Toilettenpapier:
    Hier das günstigste Produkt zu finden, ist schwieriger. Es gibt keinen Einheitspreis, der ausgewiesen werden kann, wie zB bei anderen Produkten "pro 100ml". In vielen Paketen sind unterschiedlich viele Rollen mit sogar unterschiedlichen vielen Blättern darauf.
     
  3. Verpackungen von Kosmetikartikeln:
    Großer Karton, kleine Tube als Inhalt beispielsweise. Deshalb immer vorher mal reinschauen, um Zuhause keine böse Überraschung erleben zu müssen.
     
  4. Eigenmarken der Drogeriemärkte:
    Expertenmeinung: Artikel sind meistens sehr gut, denn der Drogeriemarkt möchte seine Produkte natürlich gut verkaufen können. Dies gelingt durch gute Qualität zu günstigen Preisen.
     
  5. Sonnencreme:
    Nach einem Sommer gleich wegwerfen? Ungeöffnete Cremes können gefahrlos bis zu 3 Jahren noch benutzt werden. Angefangene am besten im Kühlschrank lagern.
     
  6. Cellulite:
    Im Hochsommer sind besonders Gel's sehr gut, da sie schneller einziehen.
    Im Winter dann eher Creme's, da sie auch noch einen leichten Fettfilm auf der Haut hinterlassen.
    Trotzdem wichtig: Das Produkt gut einmassieren. Mindestens zwei Mal am Tag. Außerdem viel Sport und eine gesunde Ernährung, sonst helfen auch Creme und Gel nicht.
     
  7. 25 % mehr Inhalt:
    Aufgepasst. Das heißt nicht unbedingt, dass das Produkt günstiger ist als die normale Größe. Immer den Grundpreis vergleichen. Meistens sind diese vermeintlichen Rabattaktionen nämlich falsch.
     
  8. Schnäppchen:In Geschäften, die Restposten anbieten, sind auch Markenprodukte wesentlich günstiger zu kaufen.


    Wer jetzt noch mehr dazu wissen möchte, guckt sich bitte einfach den Film an:
    http://www.sat1.de/tv/akte/video/geschaeftsgeheimnisse-clip

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare.
Feedback ist ausdrücklich erwünscht. Eure Meinung, Ideen & Anregungen, sowie konstruktive Kritik ist erlaubt. Spam und Beleidigungen werden allerdings kommentarlos gelöscht.