DIY: Weihnachtskarte

, , 3 Kommentare



..ja, selbst gebastelte Karten
sind vieeeeel schöner und
persönlicher als die ollen gekauften.
   
& dazu auch noch ziemlich leicht zu gestalten.
5 kleine Schritte und jeder, der eine bekommt freut sich ein Loch in den Bauch ;)

Leider bekommt Ihr dieses DIY erst jetzt
nach Weihnachten,
aber vielleicht für nächstes Jahr? ;)



1. Was benötigt Ihr?
Bunte Pappe (rot, weiß, aprikot),
Einen schwarzen Stift (zum Zeichnen von Details),
einen Bleistift (zum Aufzeichen),
Schere und Kleber,
& ein klein wenig Geduld.

2. Was zuerst?
Ich habe mir zunächst Schablonen für jedes einzelne Teil gebastelt.
Dadurch könnt Ihr danach wesentlich leichter viele viele schöne Karten basteln.

3. Wie geht Ihr weiter vor?
Ganz einfach, mithilfe der fertigen Schablonen
übertragt Ihr dies mit dem Bleistift auf Pappe.
Schneidet jedes Teil dann vorsichtig aus.
Um es noch schöner zu gestalten, umrandet mit einem Schwarzen Stift die einzelnen Teile.
Dann sieht es schonmal so aus:


4. Was machen mit den ganzen Einzelteilen?
Na klar, einfach alles zusammen kleben.
Das Ergebnis dürfte so aussehen:

5. Schon fertig?
Entweder habt Ihr jetzt schon süße Weihnachtsmann-Anhänger, z.B. für die Geschenke
oder aber Ihr klebt den fertigen Weihnachtsmann nun auf eine blanko Postkarte
- alternativ nehmt Ihr schöne Pappe, die Ihr auf die Postkarten-Größe zuschneidet.
Und das Endergebnis sähe so aus:



So Ihr Lieben. Ist das nicht eine Idee für nächstes Jahr? ;)


Kommentare:

  1. Die Idee ist wirklich süss... schade, kommt ein paar Tage zu spät. :p

    AntwortenLöschen
  2. Danke für deinen lieben Kommentar. :)
    Ja so mit der Zeit sortiert man aus und entwickelt seinen persönlichen Stil - ich liebe meinen Blog. ;)

    Deiner ist auch toll.

    Hugs & Kisses <3 Steffi

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare.
Feedback ist ausdrücklich erwünscht. Eure Meinung, Ideen & Anregungen, sowie konstruktive Kritik ist erlaubt. Spam und Beleidigungen werden allerdings kommentarlos gelöscht.