Sport ist Mord - Monat 5

, , 1 Kommentar
Hallo Ihr Lieben. Heute der Fitness Post für meinen 5. Monat des "Fit durch 2014".
Diesmal hab ich doch relativ viel machen können. Das freut mich natürlich und auch die Waage.
Mehr dazu könnt Ihr aber in diesem Post lesen..

Hier ist der Start. Dort ist das Ziel. Dazwischen musst du Laufen !
Bildquelle: ARThletic Girl
| Ab nun soll es jeden Monat ein anderes motivierendes Bildchen geben |

 

Mein Sport Programm - Monat 5 // Woche 17 bis 20.
   
 


 Meine Sportaktivitäten zeichne ich mit Runtastic auf und habe somit hinterher einen guten Überblick.
Zusätzlich fasse ich dann alles noch in einer Excel Tabelle schön übersichtlich zusammen.


    
Mein Monat 5 - Woche 17 bis 20.

Woche 17: Zwar nur eine Aktivität, immerhin dann aber die 5 km. Die Woche war einfach zu warm.

Woche 18: Mein Plan jede Woche zweimal joggen zu gehen, hat schon mal geklappt. Zeit fast identisch für je 4,0 km. Am Freitag ging es dann außerdem noch zum Tischtennis Training. Da ich Sonntag Morgen joggen war, war ich abends auch noch Radfahren. Hatte mein Mountain Bike wieder fit gemacht und das Wetter war auch ziemlich gut. Die Tour ohne viele Höhenmeter und Pausen.

Woche 19: Da das Radfahren am Tag davor so gut lief, gab es am Montag noch eine andere Tour. Diesmal etwas weiter, mit mehr Höhenmeter und einer kleinen Pause am Wassertretbecken. Bin dann auch wieder zwei mal meine Sportplatz Runden gejoggt. Distanz und Zeit beide Male ziemlich gleich.

Woche 20: Dienstag Abend gab es dann eine gemütliche abendliche Radtour. Wesentlich weiter, kleine Steigungen und eine Pause in der Eisdiele waren drin ;) Donnerstag hatte ich dann die glorreiche Idee - warum fahr ich mit dem Rad nicht zum Sportplatz [Ich laufe immer auf einem Sport-platz im Nachbar Ort]. Die Strecke ist in etwa die vom 28.07. Angekommen am Sportplatz eine kleine Verschnaufspause gemacht, und dann reichte es nur für 3,0 km. Da ich mir noch ein wenig Energie für den Rückweg aufheben wollte. Insgesamt doch sehr anstrengend, Rad fahren und joggen. Freitag ging es dann wieder zum Tischtennis Training und das Wochenende habe ich mir frei gegeben.        
   


     
Fazit:
 
Beim Laufen waren die Distanz und die Zeit relativ gleich. Keine große Steigerung aber auch keine Verschlechterung. Neben dem Joggen hat mir auch das Radfahren Freude gemacht. Leider gefällt die gekrümmte und gequetschte Bauchhaltung auf dem Rad meinem Bäuchlein nicht so sehr, weswegen ich da in Zukunft vorsichtiger sein werde. Dennoch hat sich auch wieder ein klein wenig auf der Waage getan. Vom Startgewicht sind nun 3 kg passé. Darauf sollen noch 3 kg folgen. 
Da ich aus gesundheitlichen Gründen meine Ernährung umstellen musste, kann ich das dem Sport nicht 100% zu ordnen. Allerdings ist eines - meiner Meinung nach - ersichtlich: Mein Körper ist etwas definierter. Hosen und Tops sitzen lockerer. Meine Kondition ist seit dem Beginn deutlich besser geworden. Und ich habe viel Freude am Sport gefunden.
   
  

   
Seid Ihr sportlich momentan auch so aktiv?
Und interessiert euch eventuell auch, wie ich meine Ernährung umstellen musste?



1 Kommentar:

  1. WOW dein Blog ist der Hammer! Wirklich, ein super super gelungener Post.
    Ich bin auch gerade dabei, mehr Sport zu machen und dadurch ein bisschen abzuspecken und du hast mir gerade wieder neuen Mut und neue Motivation zugesprochen! Dankeschön!
    Ich bin sehr glücklich, auf deinen Blog gestolpert zu sein.
    Liebste Grüße und ein schönes Osterfest ♥︎
    xoxo
    franschka.blogspot.de

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare.
Feedback ist ausdrücklich erwünscht. Eure Meinung, Ideen & Anregungen, sowie konstruktive Kritik ist erlaubt. Spam und Beleidigungen werden allerdings kommentarlos gelöscht.