One Pot Tomato Pasta

, , 2 Kommentare

Ein richtiger Food Trend, der sich im Netz schon seit geraumer Zeit verbreitet, ist die

One Pot Pasta. 


Also auf gut deutsch, ihr braucht nicht mehr tausend verschiedene Töpfe nach dem Essen abwaschen und die Küche sieht nicht mehr aus wie ein Schlachtfeld.. Denn Ihr benötigt nur einen einzigen Topf, indem ihr in einem Arbeitsschritt eure Lieblingspasta in nur wenigen Minuten zaubern könnt.. Klingt gut, oder?! Musste ich also auch endlich mal ausprobieren.

Das Original Rezept stammt von Martha Stewart. Ihr könnt aber eigentlich alles nehmen, worauf Ihr gerade Lust habt und wie ihr eure Pasta Sauce am liebsten mögt. Da ich zur Zeit etwas auf Gewürze und verschiedene Dinge essenstechnisch achten muss, gab es bei mir eine noch einfachere Version. Hier findet Ihr ein gutes Rezept: von Sallys Blog - auch als Video Anleitung.

Zutaten für 4 Personen:           Zubereitungszeit: etwa 15 Min.

350 g Spaghetti
150 g Cocktailtomaten
300 g Passierte / gestückelte Tomaten
50 g getrocknete Tomaten
1 Zwiebel
2 Knoblauchzehen
1 EL Tomatenmark
5 EL Olivenöl
1 EL Balsamico-Creme
1 kl. Chilischote
500-700 ml Wasser
Prise Zucker
Salz, Pfeffer, Oregano
1 Bund Basilikum


Zubereitung:

Spaghetti in den Topf. Passierte Tomaten hinzu. Cocktailtomaten halbieren und die getrockneten Tomaten in Spalten schneiden. Zwiebel und Knoblauchzehe schälen und gemeinsam mit dem Chili fein hacken. Das Ganze zu den Spaghetti in den Topf geben. Esslöffel Tomatenmark, das Olivenöl, die Balsamico-Creme, Prise Zucker, etwas Salz, Pfeffer und Oregano hinzugeben und mit ca. 500 ml Wasser übergießen. Den Deckel aufsetzen und erst mit großer Hitze aufkochen, dann auf mittlere Hitze stellen und nach ca. 5 Min. das erste Mal umrühren, damit die Spaghetti nicht zusammen kleben. Nach weiteren 5 Minuten erneut rühren. Nach insgesamt 15 Minuten sind die Spaghetti je nach Marke bereits aldente und das Essen fertig. Falls die Soße zu flüssig ist, bei geöffnetem Deckel ein paar Minuten köcheln lassen, wenn die Nudeln noch nicht gar sind, noch etwas Wasser hinzufügen und weiter kochen.

 

Noch etwas Grana Padano drüber reiben und genießen. Guten Appetit !

Kommentare:

  1. Oh, der One Pot Trend ist bei mir leider noch gar nicht angekommen, XD aber deine Fotos sehen super lecker aus! <3 Ich habe mir dein Rezept mal abgespeichert, damit ich es die nächsten Tage gleich einmal ausprobieren kann! ;)

    Liebe Grüße
    Yvonne von The Beauty of Oz

    AntwortenLöschen
  2. Sieht lecker aus.
    Ich will ja auch schon ewig mal ein One Pot Gericht kochen...

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen

Ich freue mich sehr über jeden eurer Kommentare.
Feedback ist ausdrücklich erwünscht. Eure Meinung, Ideen & Anregungen, sowie konstruktive Kritik ist erlaubt. Spam und Beleidigungen werden allerdings kommentarlos gelöscht.